"Wissenschaft trifft Schule" - so nannte sich die Aktionswoche der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus - Senftenberg, an der naturwissenschaftlich interessierte Schüler der 10. Jahrgangsstufe des Paul-Gerhardt-Gymnasiums teilnahmen. Die Biologie-Schwerpunktkursleiterin Heike Müller organisierte dies, sodass die Schüler am Mittwoch, dem 31. Januar die Möglichkeit bekamen, ein naturwissenschaftliches Praktikum an der BTU in Senftenberg zu absolvieren. Von Vorträgen zum Studiengang Biotechnik bis hin zu DNA-Experimenten, die die Jugendlichen in den Laboren der BTU selbst durchführen durften, war alles dabei. Die Schüler konnten im Hörsaal gespannt den Vorträgen von Dozenten sowie von Studenten der Universität lauschen und sich einen Überblick darüber verschaffen, was genau die rund 8.000 Studenten an der BTU so tagtäglich tun und erforschen. Studiengangleiter und Studenten arbeiteten für dieses Projekt eng zusammen, um den Schülern ein Studium an der BTU näher zu bringen. Der Tag diente sowohl als interessante Abwechslung für die Schüler, als auch als hervorragende Orientierungshilfe für ein späteres Studium.

Die Schüler des WP – Kurses Biologie sagen Danke für einen spannenden, aufschlussreichen Ausflug!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok