Seit 2008 engagiert sich das Paul-Gerhardt-Gymnasium alle zwei Jahre für den Schutzengellauf.

Dieser Spendenlauf unterstützt die Menschen, welche an Mukoviszidose erkrankt sind. Mukoviszidose zeichnet sich durch eine Störung im Stoffwechsel aus und zählt zu den seltenen Erkrankungen, die die Lebenserwartung der betroffenen Patienten deutlich sinken lässt. Derzeit leben in Deutschland bis zu 8000 Menschen mit dieser Krankheit.

Am 23. und 24. September 2020 gingen in diesem Schuljahr die Läufer und Läuferinnen unserer Schule an den Start. Durchgeführt wurde er auf dem Sportplatz „Völkerfreundschaft“ und es galt, innerhalb einer Stunde so viele Runden wie möglich zu schaffen, denn für jede gelaufene Runde konnten die Sponsoren einen für sie angemessenen Betrag spenden.

Es wurden 2er und 3er Teams gebildet und dabei schaffte das beste Läuferteam aus der Sekundarstufe I eine Distanz von 16,4 km. In der Sekundarstufe II erzielte ein 2er Team beeindruckende 18,8 km. Insgesamt erliefen die Teilnehmer mit 1350km eine Strecke, die der nach Monaco entspricht. Am Ende unseres diesjährigen Schutzengellaufs sind 5927,05 Euro zusammengekommen und gehen nun an den Verein Mukoviszidose e.V.  Bonn.

 Wir möchten an dieser Stelle nicht versäumen, allen Sponsoren einen herzlichen Dank auszusprechen. Ohne Ihre großzügige Spende wäre der Erfolg des Schutzengellaufes nicht möglich gewesen.

 

Sport frei.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.