Die 10. Klasse der Förderschule in Lübbenau besuchte am 23.09. das Paul-Gerhardt-Gymnasium. Für die Schüler gab es einen Experimentierkurs, der von Frau Guhrenz und Herrn Schmidt geleitet wurde. Im Mittelpunkt standen die Fluoreszenzfarbstoffe und ihre Anwendung beim Identifizieren von Fingerabdrücken. Ein auch im Schulalltag des Gymnasiums nicht gebräuchliches Thema.  Zunächst erkundeten die Schüler die Grundform ihres Fingerabdruckes. Dann wurden die Fingerabdrücke mithilfe von Sekundenkleber oder elektrochemisch sichtbar gemacht. Im Vorfeld klärten wir noch die praktischen Anwendungen von Fluoreszenzfarbstoffen in Markern, Waschmittel oder deren Vorkommen in der Natur. Alle hatten viel Spaß beim Experimentieren und vereinbarten einen weiteren Besuch.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.