Am Freitag, dem 12. Januar, war es wieder einmal so weit. Das Paul-Gerhardt-Gymnasium hat zum Mannschaftswettbewerb Naturwissenschaften eingeladen. 33 Schülerinnen aus 11 Grundschulen beteiligte sich am Wettbewerb. Dieser beinhaltete das Thema „Luft“. In drei Wettbewerbsrunden in den Einzelfächern Biologie, Chemie und Physik wurden dazu Aufgaben gestellt und Experimente durchgeführt. Die Teilnehmer sollten aus ihren Beobachtung schlussfolgern, ob zum Beispiel Pflanzen auch atmen. Darüber hinaus wurden weitere Kompetenzen abgefragt, wie zum Beispiel das Erstellen von Diagrammen, Zuordnungen und Mind-Maps. Pünktlich um 8:00 Uhr eröffnete der Schulleiter den Wettbewerb. Pauline Rose sang für die Teilnehmer ein Ständchen. Nach einer kurzen Einweisung begann es pünktlich im Stundentakt. Für die Teilnehmerinnen war dies ungewohnt. Um 11:45 Uhr erhielten alle ein Mittagessen und der Schulleiter führte die Schülerinnen und Schüler durch die Schule. Gegen 13:00 Uhr fand die Siegerehrung statt, die von Pauline wieder eröffnet wurde. Der Schulleiter zeichnete die Gewinner aus und ein Abschlussfoto beendete den Wettbewerb. Wir bedanken uns bei den Kolleginnen und Kollegen und den Schülerinnen und Schülern der Nawi-Kurse für die Unterstützung.