Titel

 

Am Donnerstag, dem 12. Januar, fand am Paul-Gerhardt-Gymnasium das Einladungsturnier Naturwissenschaften statt. 8 Mannschaften aus den umliegenden Grundschulen traten gegeneinander an. Zuerst wurden sie in der Aula unserer Schule begrüßt, ein kleines Musikstück läutete den Wettbewerb ein. Frau Müller, Frau Meißner und Herr Schmidt bastelten Aufgaben rund um das Thema Kartoffeln. Neben den naturwissenschaftlichen Aufgaben gab es auch Fragen und Aufgaben aus den Bereichen Deutsch, Mathematik und Geographie. Pünktlich begann um 08:15 Uhr der erste Teil im Chemiefachraum. Die Grundschüler stellten eine Suspension aus blauen und roten Kartoffeln her und nutzten diese Farbstoffe zum Test von Haushaltsmitteln.

Im Anschluss identifizierten sie mithilfe der Kartoffelfarben eine unbekannte Substanz. Auch die Erklärung der Farbentstehung gehörte zu den Aufgaben. Nach 60 Minuten war der erste Komplex geschafft. Nach einer viertelstündigen Pause stellten sich die Grundschüler den Aufgaben im Physikraum. Einen Schwimmtest und Potentialspannungen galt es hier auszuwerten. Die Mikroskopie und der Stärkenachweis standen im Mittelpunkt der biologischen Fragen. Der Wettbewerb wurde von den Schülern der Naturwissenschaftskurse begleitet und unterstützt.

Nach 3 Runden gab es Mittagessen. Der Vormittag zehrte doch sehr an den Kräften. Eine Schulführung überbrückte die Zeit der Auswertung. Herr Haase zeichnete dann die ersten drei Mannschaften in der Aula aus. Einen herzlichen Dank an alle Organisatoren und ein Kompliment an die Mannschaften.